ooe bv grieskirchen 381 x500

Am Sonntag, den 12. Februar fand das Abschlusskonzert zur vierjährigen Kapellmeisterausbildung statt.

Die Blasmusik hat in den letzten Jahren eine beachtliche und rasante Entwicklung erlebt. Viele Faktoren sind dafür verantwortlich- einer davon ist die Professionalisierung der Orchesterleitung. Der verantwortungsvolle Umgang mit den Orchestermitgliedern erfordert für den Dirigenten hohe fachliche, aber auch menschliche Kompetenzen. Die Notwendigkeit einer breit gefächerten und strukturierten Ausbildung für Dirigenten liegt somit auf der Hand. Vier junge Musiker aus Aistersheim, Natternbach und St. Georgen haben sich zu dieser umfangreichen Ausbildung entschlossen und sie im vergangenen Jahr erfolgreich abgeschlossen

Am Sonntag, den 12. Februar fand das Abschlusskonzert zur vierjährigen Kapellmeisterausbildung statt. Sebastian Göttfert (geb. 1992, St. Georgen), Patrick Gruber (geb. 1989, Aistersheim), Mag. Bernd Mühlböck (geb. 1983, Natternbach) und Sebastian Riener (geb. 1991, Aistersheim) begeisterten gemeinsam mit einem Auswahlorchester aus dem Bezirk Grieskirchen das Publikum mit traditionellen Blasmusikkompositionen und moderner Filmmusik.

Bei dieser Veranstaltung wurden auch die Jungmusikerleistungsabzeichen verliehen. Der Bezirk Grieskirchen konnte im heurigen Jahr in Summe 187 Leistungsabzeichen vergeben. Davon 19 Junior-Leistungsabzeichen, 103 in Bronze, 57 in Silber und 8 goldene Leistungsabzeichen. Eine beachtliche Anzahl an Abzeichen und gleichzeitig auch der Garant für die positive Entwicklung der Blasmusik im Bezirk Grieskirchen.

ooe bv grieskirchen 367 x500