Seit 1994 vergibt das Land Oberösterreich alle zwei Jahre Preise für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Volkskultur.

Es werden Aktivitäten ausgezeichnet, die maßgebliche Impulse für das volkskulturelle Leben in Oberösterreich setzen. Eine Fachjury hat nunmehr die Preisträger 2010 gekürt. Einer dieser Preisträger ist die Musikkapelle Aistersheim für ihre außergewöhnliche und innovative Veranstaltungsreihe „Gang nach Bethlehem“, welche heuer am 26./27. und 28. November aufgeführt wird.
"Die Palette der Preisträger zeigt die Vielfalt der Volkskultur in Oberösterreich", sagt Landeshauptmann Pühringer. Sie seien ein gutes Beispiel dafür, dass Volkskultur nur dann lebt, wenn sie gelebt wird.

Die Verleihung der Volkskulturpreise 2010 findet am Dienstag, 9. November, um 19 Uhr im Steinernen Saal des Linzer Landhauses statt. Eine Abordnung der MK Aistersheim wird diese besondere Auszeichnung entgegennehmen.